Skip to main content

Kauf einer Katze

Beim Kauf einer Katze sollte man folgendes bedenken:

Will ich eine teure Rassekatze oder eine normale Hauskatze?

Egal wie Sie sich entscheiden. In jedem Fall sollte man sich vor dem Kauf in den Tierheimen erkundigen. Dort warten Katzen aller Rassen und auch liebe nette Hauskatzen auf einen neuen Besitzer. Warum denn 500 Euro und mehr für eine Zuchtkatze ausgeben, wenn in den örtlichen Tierheimen die Katzen für ca. 50 Euro zu haben sind. Die Tierheime sind überfüllt und die Züchter züchten auf Teufel komm raus. Zuchtkatzen sind in der Regel wesentlich anfälliger sind als normale Hauskatzen. Bevor Sie also über die Anschaffung einer Katze nachdenken, informieren Sie sich in Ihrem örtlichen Tierheim oder bei der Katzenhilfe.

Auf jeden Fall sollte man nach dem Kauf einer Katze (Tierheim, Züchter oder von privat) einen Tierarzt aufsuchen und die Katze checken lassen. Der Tierarzt untersucht dann die Katze auf Milben, Flöhe, Würmer und weitere Parasiten. Da gerade junge Katzen gerne Milben in den Ohren haben ist immer ein Gang zu Tierarzt zu empfehlen. Desweiteren sollte man bei jungen Katzen mit dem Tierarzt über eine Sterilisation bzw. Kastration sprechen. Katzen aus Tierheimen sind in der Regel strerilisiert oder kastriert.

Wichtig sind auch die regelmäßigen Impfungen der Katze. Fragen Sie beim Kauf nach, welche Impfungen die Katze hat und welchen sie noch bekommen muss. Wichtig ist die Impfung gegen Katzenseuche.